Braun

Familienname/Nachname
Varianten: BrunBrūnBrünli
Herkunft: AG; BE; GR; SG; TG; BS; JU Details
Verbreitung: selten Details

Etymologie

Zu Braun/Brun (SRF-Namenlexikon / Idiotikon):
Brun sind im Aargau und Luzern alteingesessen. Darin steckt das Adjektiv «brun», also braun, dunkel, glänzend. Der Name wird als Übername interpretiert, den man dem ersten Namensträger für die Farbe seiner Augen, der Haare oder der Haut gegeben hat. Direkt damit zu vergleichen ist der Familienname Braun, mit der Entwicklung des Mittelhochdeutschen «u» zum Hochdeutschen «au». Eine alternative Deutung wäre eine Herkunft vom althochdeutschen Personennamen «Bruno», einer Namensbildung zum beeindruckendsten braunen Tier, dem Bären.

Namenerklärung auf Radio SRF 1

Links

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.

Verbreitung

Dargestellt wird die heutige Verbreitung von Braun gemäss Bundesamt für Statistik (ständige Einwohnerzahl).

Rang220
in der Schweiz
3 280
Personen
4
pro 10 000 Einw.

Sprachregionen

SprachregionAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Deutschsprachige Schweiz29585189.
Rätoromanischsprachige Schweiz63633.
Französischsprachige Schweiz27611080.
Italienischsprachige Schweiz4011463.

Kantone

KantonAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Schaffhausen75992.
Thurgau251995.
St. Gallen4388132.
Glarus277179.
Basel-Stadt123687.
Jura416327.
Appenzell Ausserrhoden275286.
Basel-Landschaft1375221.
Graubünden925343.
Zug595227.
Zürich8225131.
Aargau2754285.
Bern3694407.
Obwalden174269.
Solothurn1064349.
Schwyz493385.
Luzern872643.
Freiburg2611628.
Genf761572.
Neuenburg1312242.
Nidwalden411465.
Tessin3111859.
Waadt1051999.
Wallis2711685.