Götti

Familienname/Nachname
Varianten: Götte
Herkunft: AG; LU; SG Details
Verbreitung: sehr selten Details

Etymologie

Zu Götti (SRF-Namenlexikon / Idiotikon):
Der Ruf- oder Vorname Götti kann überall und unabhängig entstanden sein. Der Name stammt von Gottfried ab. Die Abkürzung von Gottfried ist Gott. Als Verkleinerung hängt man ein «z» an den Namen. So wird aus Gottfried der Rufname Götz. Der Buchstabe «z» spricht man im Alemannischen gerne als «sch» aus, und so wird aus Götz Götsch, beziehungsweise Götschi. Der Name Götti ist mit der praktisch gleichen Ableitung entstanden.

Namenerklärung auf Radio SRF 1

Links

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.

Verbreitung

Dargestellt wird die heutige Verbreitung von Götti gemäss Bundesamt für Statistik (ständige Einwohnerzahl).

Rang5369
in der Schweiz
240
Personen
0
pro 10 000 Einw.

Sprachregionen

SprachregionAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Deutschsprachige Schweiz23403747.
Französischsprachige Schweiz6039935.

Kantone

KantonAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
St. Gallen872895.
Aargau3712652.
Thurgau3111483.
Bern1208097.
Basel-Stadt803999.
Luzern1004641.
Schaffhausen305435.
Waadt5022538.
Zug307259.
Zürich3406162.