Hüsler

Familienname/Nachname
Herkunft: AG; LU; SO; ZG Details
Verbreitung: selten Details

Etymologie

Zu Hüsler/Heusler/Häusler (SRF-Namenlexikon / Idiotikon):
Hüsler war die Bezeichnung für einen Kleinbauern, der zwar ein Haus hatte, aber wenig Land. Darum musste er zusätzliches Einkommen auftreiben, also ein Handwerk betreiben oder als Tagelöhner auwärts arbeiten. Die Hüsler waren ein eigentlicher gesellschaftlicher Stand im Mittelalter, neben den Hofbesitzern. Die verschiedenen Schreibweisen gehen alle auf die gleiche Wurzel zurück.

Namenerklärung auf Radio SRF 1

Links

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.

Verbreitung

Dargestellt wird die heutige Verbreitung von Hüsler gemäss Bundesamt für Statistik (ständige Einwohnerzahl).

Rang1114
in der Schweiz
1 059
Personen
1
pro 10 000 Einw.

Sprachregionen

SprachregionAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Deutschsprachige Schweiz10022911.
Französischsprachige Schweiz4506544.
Italienischsprachige Schweiz1106035.

Kantone

KantonAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Luzern3819144.
Zug786152.
Solothurn833454.
Aargau1182836.
Nidwalden72807.
Appenzell Ausserrhoden511733.
Bern5612129.
Basel-Landschaft2711591.
Graubünden1212548.
Obwalden411089.
St. Gallen4311712.
Schaffhausen1211127.
Schwyz1711216.
Uri311473.
Zürich14511505.
Basel-Stadt506683.
Freiburg1303021.
Genf1107202.
Thurgau1004203.
Tessin1105830.
Waadt1607361.