Hauser

Familienname/Nachname
Varianten: Huser
Herkunft: GL; AG; AR; BE; BL; FR; SH; TG; VS; ZH; SG Details
Verbreitung: sehr häufig in GL; häufig in AR, SG, SH, TG, ZH Details

Etymologie

Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz:
Wohnstätten- oder Herkunftsname zum Orts- bzw. Flurnamentyp Hausen (vgl. Id. 2, 1744; FLNB 3, 339), der seinerseits in einer umlautlosen Dativ-Pluralform auf . hûs ‘Haus, Wohnung, Haushaltung’ beruht. Weniger wahrscheinlich ist eine Deutung als Berufsname, -er-Ableitung zu . hûs (s.o.) für den Verwalter eines Hauswesens (vgl. FLNB 3, 339; Brechenmacher 1, 670). Die Variante Hauser, die traditionell meist mit langem ū ausgesprochen wurde, reflektiert eine sekundäre, für die Schrift vorgenommene Verhochdeutschung der diphthonglosen Form Huser.

Links

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.

Verbreitung

Dargestellt wird die heutige Verbreitung von Hauser gemäss Bundesamt für Statistik (ständige Einwohnerzahl).

Rang86
in der Schweiz
5 721
Personen
7
pro 10 000 Einw.

Sprachregionen

SprachregionAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Deutschsprachige Schweiz5211973.
Rätoromanischsprachige Schweiz209218.
Französischsprachige Schweiz4442570.
Italienischsprachige Schweiz4611223.

Kantone

KantonAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Glarus2576211.
Schaffhausen1902324.
Zürich18131229.
Appenzell Ausserrhoden6211122.
St. Gallen5491194.
Thurgau3081160.
Schwyz1519129.
Uri288107.
Aargau5207115.
Basel-Landschaft1636180.
Basel-Stadt118695.
Zug776153.
Appenzell Innerrhoden85227.
Bern4855314.
Graubünden965322.
Luzern1935286.
Nidwalden205261.
Solothurn1305276.
Freiburg1063503.
Jura213605.
Obwalden133341.
Neuenburg402635.
Waadt1952443.
Wallis622855.
Genf711644.
Tessin4511194.