Huber

Familienname/Nachname
Varianten: Hueber
Herkunft: AG; AI; BE; BL; D; FR; LU; OW; SG; SH; SO; SZ; TG; UR; VD; VS; ZH; GR Details
Verbreitung: sehr häufig in AI; häufig in AG, AR, BE, BL, BS, GL, GR, LU, NW, OW, SG, SH, SO, SZ, TG, UR, ZG, ZH Details

Etymologie

Berchtold/Graf, Die Familiennamen der deutschen Schweiz:
Mehrdeutiger Name. Berufsbezeichnung, Ableitung auf -er zum Wort Hu(e)b ‘Lehengut von bestimmter Grösse; kleiner Hof; kleines Landstück’ für den Inhaber eines solchen Gutes. Daneben kann der Name aber auch auf einen der häufigen Orts- und Flurnamen Hu(e)b verweisen und damit als Herkunfts- oder Wohnstättenname fungieren. Der Familienname ist der sechsthäufigste in der deutschen Schweiz. Vgl. auch Hüblin.

Namenerklärung auf Radio SRF 1

Links

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.

Verbreitung

Dargestellt wird die heutige Verbreitung von Huber gemäss Bundesamt für Statistik (ständige Einwohnerzahl).

Rang7
in der Schweiz
18 250
Personen
21
pro 10 000 Einw.

Sprachregionen

SprachregionAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Deutschsprachige Schweiz17106286.
Rätoromanischsprachige Schweiz219201.
Italienischsprachige Schweiz1835148.
Französischsprachige Schweiz9404169.

Kantone

KantonAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Appenzell Innerrhoden915631.
Thurgau1216435.
Luzern17234110.
Aargau2523369.
Appenzell Ausserrhoden2013624.
Zürich4899316.
Schaffhausen2483015.
Schwyz4983031.
St. Gallen1517297.
Zug3652813.
Obwalden862261.
Uri802246.
Solothurn5842126.
Basel-Landschaft5621922.
Nidwalden851957.
Basel-Stadt320169.
Glarus671668.
Bern15861561.
Graubünden2691356.
Jura659196.
Freiburg2668198.
Wallis2417247.
Tessin1755146.
Genf2014115.
Waadt3404179.
Neuenburg422581.