Pleuer

Familienname/Nachname
Herkunft: Grindelwald (BE) Details
Verbreitung: sehr selten

Etymologie

Zu Plüer (SRF-Namenlexikon / Idiotikon):
Die Plüer stampften Flachs: Der Ausdruck «bleuen» ist heute nicht mehr häufig zu hören. Er steht für schlagen, stampfen oder quetschen – alles Tätigkeiten, die man anwandte um Flachs zu bearbeiten. Jemand der bleute, war für die Kleiderherstellung sehr wichtig. Aus bleuen entwickelte sich der Familienname Plüer.

Namenerklärung auf Radio SRF 1

Links

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.