Säuberli

Familienname/Nachname
Herkunft: Teufenthal, Möriken-Wildegg (AG) Details
Verbreitung: sehr selten Details

Etymologie

Zu Säuberli (SRF-Namenlexikon / Idiotikon):
Säuberli ist ein seltener Name und nur in Möriken und Teufental im Aargau alteingesesessen. Früher wurde er wohl als «Süberli» ausgesprochen, die heutige Schreibweise ist eine Angleichung ans Deutsche. Darin steckt «sauber» bzw. schweizerdeutsch «süberli» für «rein, reinlich, anständig; hübsch, fein». Säuberli ist also ein Übername.

Namenerklärung auf Radio SRF 1

Herkunfts- und Bürgerorte

Dargestellt werden Einbürgerungen und Herkunftsorte von Familien in schweizerischen Gemeinden bis 1962.

Verbreitung

Dargestellt wird die heutige Verbreitung von Säuberli gemäss Bundesamt für Statistik (ständige Einwohnerzahl).

Rang6414
in der Schweiz
196
Personen
0
pro 10 000 Einw.

Sprachregionen

SprachregionAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Deutschsprachige Schweiz18504561.
Französischsprachige Schweiz10025128.

Kantone

KantonAnzahlHäufigkeit (pro 10 000 Einw.)Rang
Aargau9911004.
Solothurn1812096.
Bern1307540.
Basel-Landschaft508968.
Basel-Stadt3011680.
Genf909076.
Graubünden308295.
Luzern607342.
Schwyz603347.
Zug307259.
Zürich2308852.